Impressionen

Sofi - so finster war es dann doch nicht

Vergangenen Freitag war es endlich so weit. Das Sonnenfinsternis-Fieber hatte letztlich doch alle gepackt. Nur lief ein kleines Utensil Gefahr, dem neugierigen Publikum das Ereignis zunichte zu machen: die sogenannte ‚Sofi-Brille‘. Entsprechend groß hätte die Verzweiflung sein können, denn die heißbegehrten Brillen waren restlos ausverkauft. Wer nicht langfristig vorgesorgt hatte, konnte jetzt nur noch auf einen vorausschauenden Freund mit Sofi-Brille hoffen oder aber – ja genau, es gibt ja noch unseren Physik-Lehrer Hans-Joachim Döhner, der uns längst insgeheim darauf vorbereitet hatte. So verwundert es auch nicht, dass er mithilfe eines Teleskops die Sonnenfinsternis, sicher für das menschliche Auge, auf eine weiße Fläche projizierte. Als eine helle Sichel trat nun die partiell vom Mond verdeckte Sonne in Erscheinung und sorgte für staunende Blicke. So, Sofi, so finster – so finster war es dann doch nicht, aber ein wenig kälter als sonst.

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden