Impressionen

Waldorfschule wird zweimal Oberfränkischer Vizemeister im Badminton!

Am 21. Januar fand an der Halle am Callenberg das diesjährige Bezirksfinale Badminton für gemischte Mannschaften III der Jahrgänge 2001 und jünger statt.

Aus einem Dreierturnier um die Oberfränkische Meisterschaft ging die Alexander-vonHumboldt Mittelschule Marktredwitz als Sieger hervor, auf dem zweiten Platz landete die Mannschaft der Rudolf-Steiner-Schule Coburg und Dritte wurde die Mannschaft des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums Kulmbach. Für die sehr jungen Coburger (die zum größeren Teil noch in einer jüngeren Altersklasse hätten antreten dürfen), war das Erringen der Silbermedaille sicher ein großer Erfolg. Zur Mannschaft gehörten: Anna Michel, Rebekka Felix, Chantal Goldschmidt, Georg Grehl, Jannik Träger, Lucas van Rendsburg und Jonas Trumpp.

Die Jungenmannschaft IV (2003 und jünger) reiste eine Woche später nach Bamberg, wo sie in einer 12-Felder-Halle bei drei parallel laufenden Wettbewerben intensive Turnieratmosphäre erleben konnte. Es kam dort zu einer Viererbegegnung mit einem Endspiel zwischen den Teams aus Kulmbach (Caspar-Fischer-Gymnasium) und Coburg (Rudolf-Steiner-Schule), nachdem beide ihre vorangegangenen Spiele klar gewonnen hatten. Nach dem Verlust der beiden anfangs ausgespielten Doppel hätten die Coburger Jungen schon alle vier Einzel gewinnen müssen, um noch den Gesamtsieg zu erringen. Dies gelang ihnen jedoch nur in zwei Fällen, so dass die Kulmbacher mit 4 : 2 die Oberhand behielten. Eine gewisse Enttäuschung konnte keiner der Spieler verhehlen, aber die Niederlage gegen sehr starke Gegner war sicher keine Schande  - außerdem stellt das Erringen der Oberfränkischen Vizemeisterschaft für eine einzügige Schule ohne Anschluss an regelmäßiges Vereinstraining einen großen Erfolg dar! Es spielten:  Jannik Träger, Lucas van Rendsburg, Matthis Menzel und Jonas Trumpp

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden