Osterbrunnen 2016

Kerstin Osterlänger und Katja Stanscheid - Coburg ist seit einer Woche um eine Attraktion reicher, unser wunderschöner Osterbrunnen in Form der Basilius-Kathedrale, schmückt den Marktplatz. Mit dem Osterbrunnen wollen wir kein politisches Statement setzen, sondern darauf aufmerksam machen, dass an der Rudolf-Steiner-Schule Coburg, ab der 1. bis zur 13. Kasse Russisch ein fester Bestandteil des Unterrichts ist.

Außerdem findet in der 11. Klasse, seit nun 15 Jahren, ein Schüleraustausch mit unserer Partnerschule "Raduga" in Woronesh statt. Während der Osterzeit fahren die Schüler für mindestens zwei Wochen nach Russland. Die Schüler die noch tiefer in die russische Kultur eintauchen möchten, dehnen ihre Reise auf sechs Wochen aus. So haben schon viele unserer Schüler das russische Ostern vor Ort erlebt. In Russland ist Ostern das schönste und größte religiöse Fest im Jahr.

Bereits nach den Weihnachtsferien begannen wir in der Offenen Ganztagsschule (Nachmittagsbetreuung) mit dem Bau der Kathedrale. Die Kinder waren mit viel Liebe und Engagement beim Sägen, Kleistern, Schrauben und Malen dabei. Diese Arbeit kostete uns viel Zeit und Nerven, trotz alledem hatten wir alle viel Spaß. Bis zum letzten Tag waren die Schüler, Erzieher und Bernd Osterlänger (Vater und Malermeister) mit den Feinarbeiten beschäftigt. Es war spannend, das Projekt wachsen zu sehen und die Freude, Ausdauer und Begeisterung der Schüler mitzuerleben. Jedes fertig gestellte Teil ließ unsere Herzen höherschlagen. Am Tag des Aufbaues selbst waren wir alle sehr aufgeregt und wahnsinnig stolz, als unser Brunnen stand.