Impressionen

Eurythmie ist wie Eis im Sommer

Nach 12 Jahren Eurythmie beendet die Klasse 12 A der Rudolf-Steiner-Schule ihr Fach mit einer Abschlussaufführung.

Eurythmie ist eine Möglichkeit, seine Gefühle durch Bewegung auszudrücken, erzählt Frau Isabella Loh, die Eurythmielehrerin. Eine bewegende soziale Kunst, die Respekt vor dem Anderen und vor der Individualität lehrt, das soziale Miteinander und Empathie schult.

Frau Loh begrüßt die Zuschauer mit der Bitte, zwischen den Vorführungen nicht zu klatschen. „Erleben Sie die Präsentation als Gesamtkunstwerk, lassen sie es auf sich wirken.“

In der diesjährigen Aufführung haben sich die Schüler ernste und emotionale Themen aus Lyrik und Musik ausgesucht. Es wird sich u. a.  zu Johann Wolfgang von Goethes Epirrhema - „Kein Lebendiges ist ein Eins, Immer ist´s ein Vieles“ bewegt. Die Choreografien werden einzeln und in Gruppen präsentiert. Inneres Stillwerden, differenziertes Hinhören und feines tiefgründiges Verstehen befähigen Worte und Stimmungen durch Bewegung sichtbar zu machen. Dies verlangt Konzentration von den Schülern, ihre Gesichter wirken ernst.

Ein Schüler der Klasse, Nikolai Fenderl, erzählt später, dass Eurythmie ihn gelehrt hat, die eigene Kreativität aus sich selbst herauszuholen. Eurythmieunterricht entspannt, gerade nach Fächern wie Deutsch, Russisch und Mathematik. Man kommt zur Ruhe, lernt hinzuhören, „es ist wie Eis im Sommer“ sagt Nikolai und lächelt.

Auf Zuschauer, die eine Eurythmieaufführung zum ersten Mal besuchen, mag diese befremdlich wirken. Viele Klischees und Vorurteile sind bekannt, doch diese loszulassen und hinzuschauen lohnt sich. Die jungen Erwachsenen verbinden sich mit ihren selbstausgewählten Stücken, sie interpretieren diese durch ihre Bewegung und zeigen sich sehr präsent, mit einer Offenheit, die die Zuschauer berührt und tief beeindruckt.  Das Gesamtkunstwerk der diesjährigen Eurythmiedarbietung ist mehr als gelungen, gerade deshalb, weil sich die jungen Menschen so glaubhaft und wahr dieser Kunstform annehmen.

Aktuelle Termine

21. Februar 2018
Elternabend 10. Klasse
20:00 Uhr
Klassenzimmer

23. Februar 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 12. Klasse
ab 17:00 Uhr
Festsaal

24. Februar 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 12. Klasse
ab 15:00 Uhr
Festsaal

28. Februar 2018
Präsentation der Ergänzungsfächer
ab 17:00 Uhr
Festsaal

06. März 2018
Schulführung
18:00 Uhr
Schulbüro

09. März 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 9. Klasse
ab 17:00 Uhr
Festsaal

10. März 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 9. Klasse
ab 14:00 Uhr
Festsaal

22. März 2018
Aufführung des Klassenspiels der 8. Klasse: „Emil und die Detektive“
20:00 Uhr
Festsaal

10. April 2018
Schulführung
18:00 Uhr
Schulbüro

14. April 2018
Kinder-Secondhand-Basar
9:30-14:00 Uhr
Festsaal