Impressionen

Heileurythmie

Die (Schul-)Heileurythmie ist eine Bewegungstherapie und ein fester Bestandteil der Waldorfpädagogik. Sie gibt es bereits seit über zwanzig Jahren an der RSS Coburg. Wie in der Eurythmie handelt es sich um Bewegungen der Sprache, hier im Besonderen um die einzelnen Laute, die durch ihre spezielle Art der Ausführung gesundend bis in die Vorgänge der einzelnen Organe wirken. Im Schulalter wird sie im Sinne der Salutogenese therapeutisch-pädagogisch eingesetzt. Kinder und Jugendliche können so zum Beispiel bei Haltungs- und Wachstumsproblemen, Ängsten, Unruhe, Entwicklungs- und Wahrnehmungsstörungen, Koordinations- und Konzentrationsschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten und Bettnässen und vielem mehr unterstützt und gefördert werden.

(Bernadette Noest)

Heileurythmie

Aktuelle Termine

24. Juli 2017
Waldorf- und Realschulfeier
ab 18:00 Uhr
Festsaal

30. Juli 2017
Historischen Rundgang auf Schulgelände
16:00 Uhr
Schulgelände
mehr ...