Impressionen

Unter-, Mittel-, Oberstufe

Unterstufe (1. - 5. Klasse)

Der Unterricht der Unterstufe ist geprägt durch den Klassenlehrer als klarer Bezugspunkt für die jüngeren Schüler. Aufgrund seiner täglichen Wahrnehmung und Kenntnisse, auch des familiären Umfeldes des Kindes, trifft er seine pädagogischen Entscheidungen in Abstimmung mit den Eltern und dem Kollegium. Die Vermittlung der Lerninhalte ist geprägt durch einen rythmischen Wechsel des Unterrichtsgeschehens. Anstelle des traditionellen mit Bänken und Stühlen bestückten Klassenzimmers, hat sich in den Klasse 1 und 2 das sogenannte Bänkchenmodell bewährt, das einen raschen Wechsel, etwa zwischen konzentrierter Arbeit am eigenen Platz und raumfüllenden Bewegungsspielen ermöglicht. Das Singen, Musizieren, Malen und gestaltete Sprechen werden als wesentliche Beiträge zur Sinnesentwicklung und Gemüts- und Willensbildung des Kindes verstanden.

Mittelstufe (6. - 8. Klasse)

Das Mittelstufenkonzept sieht vor, dass die drei Lehrer der jeweiligen Klassen nicht allein ihre Klasse führen, sondern auch in den Kernzeiten des Unterrichts, dem Hauptunterricht, ein Wechsel stattfindet. So unterrichtet der Klassenlehrer der Klasse 7 auch in den Klassen 6 und 8. Klassenübergreifende Aktivitäten werden so erleichert und die Fachkompetenz der drei Lehrer kommt stärker zur Geltung. 

Ziele der Mittelstufe sind insbesondere die Schüler stärker als bislang an eigenverantwortliches Arbeiten heranzuführen sowie eine Vielfalt von Unterrichtsmethoden anzulegen. Nach wie vor wird großen Wert auf die Ausbildung von intellektuellen, musischen und handwerklichen Fähigkeiten gelegt.

Oberstufe (9. - 12. / 13. Klasse)

In der Oberstufe steht die Ausbildung der eigenen Urteilskraft anhand einer vertieften Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themengebieten im Mittelpunkt. Durch verschiedene Praktika, Exkursionen und Projekte wird das Blickfeld der Schüler gezielt erweitert. Zur umfassenden Persönlichkeitsentwicklung werden neben den kognitiven auch musische, handwerkliche und soziale Begabungen der Schüler gefördert.

Aktuelle Termine

24. Juli 2017
Waldorf- und Realschulfeier
ab 18:00 Uhr
Festsaal

30. Juli 2017
Historischen Rundgang auf Schulgelände
16:00 Uhr
Schulgelände
mehr ...