Impressionen

6. Stimmt es, dass es an Waldorfschulen keine Noten und kein Sitzenbleiben gibt?

Auch wenn Waldorfschulen in der Unter- und Mittelstufe auf Noten verzichten, werden die Schülerarbeiten selbstverständlich gewürdigt.

Anstelle der Noten stehen individuelle Beurteilungen, in denen die Lehrer gleichermaßen auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Lernfortschritte ihrer Schüler eingehen. Es zählt also nicht allein der Wissensstand, sondern die Gesamtentwicklung in einem bestimmten Zeitraum. Waldorfschüler lernen von der ersten bis zur zwölften Klasse in einer stabilen Klassengemeinschaft, unabhängig vom angestrebten Schulabschluss: Niemand wird unterwegs sitzen gelassen.

Aktuelle Termine

23. Januar 2018
Regionalentscheid Mä/Ju III (2003 – 2006)
ab 10:00 Uhr
Burgkunstadt

26. Januar 2018
Eurythmieabschluss 12 R
18:00 Uhr
Festsaal

27. Januar 2018
Monatsfeier mit Info-Tag
08:00-13:00 Uhr
Schulgelände

06. Februar 2018
Schulführung
18:00 Uhr
Schulbüro

23. Februar 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 12. Klasse
ab 16.00 Uhr
Festsaal

24. Februar 2018
Präsentation der Jahresarbeiten der 12. Klasse
ab 15.00 Uhr
Festsaal

28. Februar 2018
Präsentation der Ergänzungsfächer
ab 17.00 Uhr
Festsaal

06. März 2018
Schulführung
18:00 Uhr
Schulbüro