Bildungskurs 5: Auszug aus Goethes "Faust I"

Eines der deutschsprachigen literarischen Werke schlechthin ist Goethes "Faust", in dem der Teufel Mephisto Gott eine Wette vorschlägt in der Überzeugung, er könne den unbefriedigt nach Erkenntnis dürstenden Gelehrten Doktor Heinrich Faust durch seine Verführungskünste vom rechten Weg abbringen. Im Verlauf der Handlung kommt es zu einem Pakt zwischen Faust selbst und Mephisto, der dessen Erkenntnisdrang zu befriedigenden sucht und sich als Gegenleistung dafür die Seele von Faust verspricht. Die erste ungewöhnliche Begegnung zwischen Faust und Mephisto findet in der Szene "Studierzimmer" statt. Wie sich diese genau abspielt, könnt Ihr anhand des Auszugs nachverfolgen. Die Szene wurde im Rahmen des Deutschunterrichts von Schülern der zwölften Klasse gedreht. Wir wünschen Euch viel Vergnügen!